5. Kanzelabkündigung vom 28.10.2018

Liebe Gemeinde,
am 21. Oktober wurde ein neuer Kirchenvorstand gewählt. Durch die veränderte Form der Briefwahl konnte die Wahlbeteiligung für die Reformations-Gedächtnis-Kirche verdoppelt werden. Das ist sehr erfreulich.
In unserer Kirchengemeinde waren acht Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher zu wählen. Gewählt wurden:

Dammann, Andree

Heinrich, Annemarie

Kinzel, Nathalie

Mix, Birgit

Noack, Johannes

Oppenrieder, Dr. Wilhelm

Roppelt, Jessica

Witte, Samuel

Hiermit wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Möglichkeit besteht, die Wahl innerhalb der Frist von einer Woche beim vorsitzenden Mitglied des Vertrauensausschusses (das ist Pfarrer Michael Trimborn) anzufechten.

Alle anderen Kandidierenden wurden – vorbehaltlich des Berufungsverfahrens – zu Ersatzleuten gewählt. Herzlichen Dank an alle Kandidierenden, dass sie dieses Zeichen der Zugehörigkeit und Verbundenheit mit unserer Kirchengemeinde gesetzt haben und bereit sind Verantwortung für Glauben und Leben in Hadern zu übernehmen.

Herzlichen Dank auch an die Mitglieder des Vertrauensausschusses, die nun fast ein Jahr lang die Wahl vorbereitet und dann auch durchgeführt haben: Angelika Böttcher, Andree Dammann, Ilona Graß, Annemarie Heinrich, Peter Kreklau und Johannes Noack.

So geht es weiter: Am 8. November trifft sich der neu gewählte Kirchenvorstand und nimmt die Berufung von zwei weiteren Mitgliedern vor. Im Gottesdienst am 18.11. wird der bisherige Kirchenvorstand verabschiedet und am 9.12. der komplette neue Kirchenvorstand eingeführt.

Der Vertrauensausschuss

Ausgehängt und auf der homepage veröffentlicht: ab 23.10.18

Abgekündigt am: 28.10.18

Kommentare sind für diesen Artikel gesperrt.